Eduard Mörike Schule

Digitales Lernen

Der Computer und speziell Tablets spielen außerschulisch bereits eine große Rolle im Leben vieler Kinder. Um unsere Schüler auf ein Leben in der Informationsgesellschaft vorzubereiten, berücksichtigen wir diese Lebenswirklichkeit und haben als Ziel die Schlüsselqualifikation Medienkompetenz anzubahnen und zu erweitern. Dabei orientieren wir uns am Medienkompetenzrahmen des Landes NRW.

Ausstattung der Schule

Die Eduard Mörike Schule verfügt über 1 PC-Raum mit 11 iMac Arbeitsplätzen, sowie seit Beginn des Schuljahres 2015/16 über je 2-3 PCs in den Klassenräumen. In unserem Schulnetzwerk befinden sich derzeit insgesamt ca. 70 Computer, die über die ganze Schule verteilt sind. Zusätzlich zu den Desktop PCs verfügt die Eduard Mörike Schule über einen SW Laserdrucker pro Klasse.

Seit dem Schuljahr 2019/20 haben wir ein Pilotprojekt mit 4 iPad-Klassen gestartet. Im Rahmen des Bildungspakets „Gute Schule 2020“ wurde unsere Schule mit 60 iPads ausgestattet.

Sowohl Lehrkräften als auch Schülern dieser iPad-Klassen steht dieses Medium im Unterricht zur Verfügung. Sinn und Zweck ist es, ein teilweises Umdenken hinsichtlich des Lern- und Lehrverhaltens herbeizuführen. Schüler sollen im Rahmen des Schulbetriebs Medienkompetenzen erwerben und auch lernen, verantwortungsvoll damit umzugehen. Dabei sollen alle Beteiligten lernen, die Vorteile von modernen Medien – auch dem Internet – im Unterricht produktiv zu verwenden. Die Schülerinnen und Schüler sollen das iPad als Werkzeug für den Unterricht zu nutzen und vielfältig fächerübergreifend im Schulalltag einsetzen.

Wir arbeiten weiter daran, unsere Schule weiter mit den neuesten Medien auszustatten und unseren Schülerinnen und Schülern eine moderne Lernumgebung zu schaffen.